19. April 2021

In meine Wickeltasche packe ich…

...am liebsten nur nachhaltige & unbedenkliche Produkte für Kind, Eltern und Umwelt. Damit das Packen Deiner Wickeltasche leichter fällt, stellen wir Dir eine Checklist an nachhaltigen Ausstattungsideen zusammen. Plus: Gewinne eine vollbepackte Naturkind-Wickeltasche. 🍀

In der Baby- und Kleinkindzeit ist die Wickeltasche Dein ständiger Begleiter. Damit Du diese auch nachhaltig und umweltfreundlich befüllst, haben wir uns für Dich umgesehen. Wir präsentieren Dir heute eine Auswahl an ökologischen, gesunden und im besten Fall noch regional gefertigten Produkten für Deine Wickeltasche. Als besonderes Goodie verlosen wir auf Instagram eine unserer vollbepackten Naturkind-Wickeltaschen.

Also los geht’s – das gehört in Deine nachhaltig ausgestattete Wickeltasche:

 

1. Windeln- und Feuchttücher

Schon der Name sagt aus, was in Deiner Wickeltasche auf keinen Fall fehlen darf: die Wickelutensilien. Dererlei gibt es viele zur Auswahl: Die klassischen Wegwerfwindeln, Öko- oder Stoffwindeln. Kaum ein anderes Produkt begleitet Dich so lange in der Babyzeit. Es zahlt sich daher aus, dass Du Dir vorab Gedanken machst, welche Variante für Euch alltagstauglich und gleichzeitig mit eurem ökologischen Gewissen vereinbar ist.

In puncto Müllberge und Hautverträglichkeit sind Stoffwindeln wohl die nachhaltigste Alternative. In einigen Studien führt allerdings der hohe Wasserverbrauch beim Waschen zu einer schlechten Ökobilanz. Am besten für die Umwelt wäre das Konzept „windelfrei“- das können sich allerdings nur ganz wenige Eltern vorstellen. Der Großteil tendiert vor allem unterwegs zu Einwegwindeln. Eine ökologische Alternative hat die Firma LILLYDOO kürzlich mit ihrer Windelmarke LILLYDOO green auf den Markt gebracht. Die Windeln sind in Papier verpackt und der naturbelassene, ungebleichte Windelkern ist schonend für Babys Po. Durch eine Kooperation mit der weltweit agierenden Plastic Bank wird für jede Windel zehn Prozent mehr Plastik aus der Umwelt entnommen als im Produkt selbst enthalten ist. Wir finden das klingt nach einem guten Kompromiss.

 

2. Mutter-Kind-Pass in schützender Hülle

Immer bei der Hand haben solltest Du auch Deinen Mutter-Kind-Pass, den Impfpass und die E-Card. Ganz besonders hübsch und nachhaltig verpackt sind diese in einer eleganten Leinen-Hülle. Die Linzer Traditions-Buchbinderei Strandl fertigt die Mutter-Kind-Pass-Hüllen aus Leinen für Dich in Handarbeit. Ein kleiner integrierter Blanko-Notizblock bietet Platz für wichtige Notizen und ein Einschubfach beherbergt Kleingeld und Bankomatkarte.

Ebenfalls handgebunden und aus Leinen ist das Babybuch „Kleines Wunder“. Aufgrund seiner Größe kann es ganz einfach in der Wickeltasche mitgenommen werden. Halte darin alle Milestones aus Deiner Schwangerschaft und dem ersten Babyjahr fest.

 

3. Mulltücher + Swaddle

Auch ein absolutes Wickeltaschen-Essential sind Mulltücher sogenannte Spucktücher oder größere Swaddles. Multifunktional kannst Du sie für Dein Baby zum Kuscheln, als Unterlage oder bei Kleinkindern auch als lässiges Hals- oder Kopftuch (Sonnenschutz!) verwenden. Die größeren Swaddles eignen sich perfekt als Sichtschutz beim Stillen oder einfach als Halstuch für Mama. Die wunderschönen senfgelben Tücher in unserer Tasche sind aus 100% GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle und stammen vom österreichischen Organic Fashion Label Proudbaby.

 

4. Spielzeug fürs Baby

Was zum Greifen oder zum Kauen schadet auch nie, wenn man dabei hat. Eine besonders schöne Idee ist der süße Greifling aus 100% Bio-Baumwolle, der der Nabelschnur des Babys nachempfunden ist. Die Füllung besteht aus Bio-Baumwoll-Fleece. Regt zum Fühlen, Biegen und Reinbeißen an. Per Anfrage in vielen verschiedenen Designs bei Proudbaby erhältlich.

 

5. Natürliche Babypflege – Popocreme & beruhigende Öle

Alles was an Babys Haut gelangt, muss absolut unbedenklich sein. Das weiß auch Hebamme Sarah Klarer. In ihrer Naturkosmetiklinie Die Hebamme in Wien finden sich daher nur naturreine und hochwertige Pflegeprodukte, die Mama und Kind während der Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit begleiten. Ganz toll finden wir das „baby say cheese! – Zahnöl mit schmerzlinderndem Nelkenknospen-Öl und beruhigendem Lavendel. Die „baby’s bottom“-Pflegesalbe mit Sheabutter, Jojobawachs, Rosengeranie und Calendula beruhigt einen wunden Popo und das „Bäuchleinöl“ mit Anis, Fenchel und Kümmel unterstützt bei einer wohltuenden Bauchmassage.

 

6. Stilleinlagen aus Heilwolle und Bio-Bambus

Für alle stillenden Mamas gibt es nachhaltige und pflegende Stilleinlagen vom Wiener Start-up mama matters. Die waschbaren Stilleinlagen kommen als Set bestehend aus Bio-Bambus-, Bio-Heilwolle- und Bio-Baumwolle-Pads. Die Materialien wirken hautberuhigend, kühlend und antibakteriell. Alles, was wunde und beanspruchte Brustwarzen brauchen. Toller Effekt der Natur: Werden die Heilwolle-Pads durch ausfließende Milch feucht, fühlen sie sich durch die natürliche Eigenschaft der Schafwolle warm und nicht kalt an.

 

7. Wiederbefüllbare Quetschie-Beutel

Beinahe alle Eltern kennen Quetschies. Der Obstbrei in der Tüte hat allerdings nicht den besten Ruf, produziert er doch eine beachtliche Menge an Müll und enthält oft versteckten Zucker. Für unterwegs sind Quetschies praktisch und die meisten Kleinkinder lieben sie – sobald sie sie einmal kennengelernt haben. Was also tun? Hier bietet das österreichische Unternehmen Brotzeit (bekannt für seine Edelstahl-Jausendosen) eine echte Alternative für umwelt- und gesundheitsbewusste Eltern. Die wiederbefüllbaren Quetschie-Beutel „Quetsch Me“ aus medizinisch geprüftem Silikon. Der Obstbrei, das Joghurt oder der Porridge werden zuhause selbst abgefüllt und nach Gebrauch kommt der Beutel in den Geschirrspüler.

 

8. Ein gutes Buch für ein paar ruhige Minuten

Ja, auch das soll es geben im Mama-Leben. Wenn Du unterwegs ein paar Minuten Zeit für Dich hast, weil Dein Baby im Kinderwagen schläft oder spielt, dann nutze die Zeit doch für Selfcare und lies ein paar Seiten im neuen Buch „Selfcare für Mamas“ von den österreichischen Autorinnen Daniela Gaigg und Linda Syllaba. Daniela hat für uns bereits ein paar Fragen zum Thema Selbstfürsorge beantwortet. Du findest das Interview mit ihr auf unserem Instagram-Kanal in den Storie Highlights.

 

Gewinne eine Naturkind-Wickeltasche:

Du möchtest eine prall gefüllte Naturkind-Wickeltasche in der Farbe Siebenschläfer mit all den hier vorgestellten Produkten gewinnen? Dann schau auf unserem Instagram-Account vorbei und nimm bis zum 24.4.2021 an unserem Wickeltaschen-Gewinnspiel teil.

Wir wünschen Dir viel Glück 💚💚

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren 

Smart & sportlich

Lux Evo

Ein Genuss für sich

Vita

Der Bewährte

Varius Pro